Endlich sind wir wieder an Bord der Whisper

/Endlich sind wir wieder an Bord der Whisper

Endlich sind wir wieder an Bord der Whisper

By |2018-08-29T18:17:09+00:00Februar 18th, 2008|Italien, Logbuch, Mittelmeer|0 Comments

Endlich sind wir wieder auf der Whisper und fühlen uns richtig wohl, obwohl die Temperaturen wärmer sein könnten.
Wir haben uns viel vorgenommen und konnten auch schon einiges erledigen.

Mit der neuen Spiegelreflex Digitalkamera EOS 400D fotografierten wir mit dem Weitwinkel unser Schiff von Innen, um diese endlich in der Hompage unter der Rubrik Schiff einzufügen. Mit der kleine Digitalkamera war dies kaum möglich.

Hanspeter war heute etwa 3 Stunden auf dem Masttop und montierte den neuen Beschlag für das zweite Stag, sowie weitere Arbeiten waren zu erledigen. Geduld bei der Feilarbeit war angesagt. Mit kalten Händen und der nicht endenden Suche nach dem richtigen Werkzeug in der Hängetasche war dies kein einfaches Unterfangen. Doch nun ist der Beschlag fest montiert und wir können das neue Stag nur noch einhängen. Am Bug müssen wir noch die Grundplatte montieren. Mal schauen ob wir die Polyesterarbeiten bei diesen Temperaturen schaffen.

Morgen werden wir die Rettungsinsel zur Wartung bringen. Wir können Frau Furrer bei der Arbeit zuschauen und sind gespannt die Rettungsinsel einmal in ihrem aufgeblasenen Zustand zu begutachten. Natürlich hoffen wir diese nie zu gebrauchen, trotzdem ist es wichtig, dass sie voll funktionstüchtig ist. Beim Kauf der Plastimo Rettungsinsel wurde uns die erste Wartung gratis dazu versprochen. Der Hacken dabei ist, dass die Wartungstellen nur in Frankreich, Deutschland oder in Österreich zu finden sind. Der Hin- und Rücktransport der 37 kg schweren Rettungsinsel käme uns teurer zu stehen, als die Wartung hier in Italien bei einer anerkannten Prüfstelle. Also nicht auf den Lockvogel hereinfallen!

Auch wollen wir noch die Kabel für unsere Solarmodule einziehen, den Laderegler dazu montieren und alles testen. Weiter gibt es noch viel auf unserer Liste, mal sehen was wir bis Samstag noch alles schaffen. Jedenfalls wird am Freitag bei uns nicht gearbeitet, wir wollen Hanspeters Geburtstag mit einem Überraschungsausflug feiern.


Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.