Málaga

/Málaga

Málaga

By |2018-08-26T21:05:25+00:00Oktober 3rd, 2009|Logbuch, Mittelmeer, Spanien|0 Comments

Die Zeit in Benalmádena vergeht schnell. Wieder einmal ist grosses Einkaufen angesagt, wir erkunden mit unseren Rädern die Umgebung, spazieren am Strand entlang und erledigen einiges fürs Schiff. Hanspeter richtet eine Werkbank ein um einen alten Autohelm 3000 zum Laufen zu
bringen.

Lilian nimmt die Nähmaschine hervor und flickt alles was so anfällt. Vor allem die Flaggen müssen verstärkt werden.

Wir können es kaum erwarten Livia und Mathias in Málaga abzuholen. Wir nutzen die Gelegenheit Málaga auszukundschaften und packen unsere Fahrräder ein. Mit dem Bus sind wir in kurzer Zeit in Málaga. Schnell sind unsere Räder ausgepackt und wir erkunden die schöne Stadt mit ihren wunderschönen Parks mit tollen Pflanzen und ihren Sehenswürdigkeiten. Kaum angekommen treffen wir auf einen besonderen, kleinen Markt der Ökoproduzenten der Gegend. Mhhh was es da alles zu kaufen gäbe, doch wir verkneifen die Versuchung, da wir nicht alles den ganzen Tag herumschleppen wollen.



Wir besichtigen die Alcacaba von Málaga.

Dies ist eine maurische Festung aus dem 11. Jahrh. und wurde für die maurischen Könige von Granada errichtet. Es ist Samstag und wie schon so oft werden idyllische Anlagen als Kulisse für Hochzeitsfotos genutzt. Wir sind umringt von etwa acht Hochzeitspaaren.

Nach diesem gemütlichen Spaziergang mit toller Aussicht auf den Hafen, besuchen wir das im Zentrum gelegene „Museo interactivo de la Música“ www.musicaenaccio.com . Das MIMMA lädt die Besucher ein, mit der Benutzung der Computer, der Tonstationen und der multimedialen Technologien, verschiedenstes über die Musik zu erfahren. Instrumente dürfen ausprobiert, antike bestaunt werden. Das wäre ein Vergnügen für meine ehemaligen Kindergartenschüler gewesen, nur weiss ich nicht, ob ich da wirklich die Kinder als Lehr- und Aufsichtsperson begleiten möchte….!

Die Zeit vergeht schnell und um 21.00 Uhr stehen wir in der Ankunftshalle des Flughafens bereit, um Livia und Mathias zu begrüssen.

 

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.