Ahoi 13

/Ahoi 13

Ahoi 13

By |2018-08-21T11:43:57+00:00April 7th, 2011|Atlantik, Brasilien, Logbuch, Senegal|0 Comments

Ideale Segelbedingungen. Ausser unserem Kurs stimmt alles. Der Wind bläst zu stark südlich und wir segeln ganz hart am Wind und machen doch noch zu viel West.
Zudem ist hart am Wind segeln eher unbequem, da die Schiffsbewegungen in den Wellen recht rau sind.
Die Sonne brennt erbarmungslos auf uns nieder. Zwischendurch geben die Wolken etwas Schatten. Es ist heiss und schwül. Doch wir sind sehr zufrieden, bis jetzt hat das Wetter super mitgespielt und wir haben weniger Squalls und Regen gehabt als befürchtet.
Ich kam noch gar nicht dazu zu berichten, dass Justin, unser Freund von Diogue, uns am Abend vor der Abfahrt mit einem Sack voll Kokosnüssen als Proviant beschenkt hat. Am Morgen beim Auslaufen wartete er in Hauptfluss mit seinem Einbaum um uns zum Abschied zu winken. Es viel uns schwer, wir haben so viele liebe Freunde gefunden in der Casamance – Eines Tages kommen wir wieder!
Datum: 07.04.2011
Zeit UTC: 13.30
Position: 03°41.5 S 031°07.4 W
Wind: S 4 Bf.
Kurs: 246°
Geschwindigkeit: 6 kn
Ges. Meilen: 1406 sm
Letztes Etmal: 116 sm

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.